Seit 38 Jahren ist der Circolino Pipistrello unterwegs. In seiner Grösse gewachsen, ist er seiner Idee treu geblieben – Zirkus machen können alle Menschen.
Der Mitspielzirkus
Zirkus selber machen

Wer hat ihn nicht, den Traum vom Zirkus? Im Circolino Pipistrello geht er Woche für Woche in Erfüllung. Der Pipistrello ist nicht nur ein Kinderzirkus. Mitmachen könne alle Menschen ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung. Von Frühling bis Herbst zieht der Mitspielzirkus von Ort zu Ort.​

Mitspielzirkus

Show 2019 - Oh ja!
Nächste Vorstellung: Mi, 11. September, 17.00 Uhr, Wiese bei Rosegghof, Solothurn

Der Vorhang geht auf, allein stehe ich vor meinem Publikum. Es gibt kein Zurück! Oh Ja! Ich bin bereit, die Herausforderung anzunehmen. Und ich bin nicht allein: gemeinsam sind wir groß, vereint machen wir Unmögliches möglich. Will ich fliegen, verleihen mir die andern Flügel. Falle ich, werde ich sanft aufgefangen. Gelingen macht stolz, Scheitern macht Spaß! Deshalb - nehmen wir uns nicht zu ernst: die Bühne ist auch nur das Leben. Die Realität ist in Wirklichkeit nicht anders!

Die weiteren Showdaten findest du hier.

Der Circolino Pipistrello gastiert in Zürich einmal anders
Workshopwoche Döltschi

Vom 23. - 27. September 2019 steht der Mitspielzirkus Circolino Pipistrello beim Schulhaus Döltschi in Zürich. Eine Woche lang bieten wir einzelne Workshops und Führungen an. Zudem gibt es drei Möglichkeiten unsere öffentliche Show zu besuchen.

Detaillierte Infos zum Programm
Mehr zur Show

Zirkusstrasse
30. August - 1. September Seemer Dorfet

Vom Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September findet ihr uns an der Seemer Dorfet. An unserer Zirkusstrasse gibt es allerlei zu erleben: Darbietungen verschiedenster Art, Märliwagen, Animation, Kinderschminken und vieles mehr.

Alle Infos zur Dorfet gibt's hier.

Aktuelles aus der Zirkuswelt

In Zumikon...
...waren wir mitten im Dorf

Auch in Zumikon verbrachten wir eine fabelhafte Woche. Mitten auf dem Dorfplatz schlugen wir unser Quartier auf, das Zelt direkt daneben. Zum Wochenstart kämpften wir mit dem Regen, doch mit Hilfe der Kinder aus dem Ferienprojekt sowie deren Eltern schafften wir den Zeltaufbau am Montag ohne Probleme. So ging es auch weiter. Die Kinder übten motiviert in den ausgewählten Zirkusdisziplinen und sorgten am Samstagnachmittag für ein volles Zelt. Unter lautstarkem Applaus zeigten sie, was sie alles gelernt haben. Auch unsere Show "Oh ja!" am Mittwoch durften wir vor vielen Zuschauern spielen. Durch die Woche führte Direktorin Metabo, die zwei etwas ungeschickte Handwerker - Eugen und Eugst - engagierte, um diverse Dinge zu reparieren.