Unser Winterquartier

Mit viel handwerklichem, botanischem, gastronomischem und zirzenschischem Herzblut pflegen Hannes und Marty den wunderschönen Platz am Tössufer im Winter wie im Sommer, vermieten den Proberaum, bereichern die kulturelle Landschaft des Tösstals mit musikalischen, artistischen und theatralen Veranstaltungen und sorgen dafür, dass die müden Fledermäuse im Herbst in ein gemütliches Nest zurückkehren können.

Willkommen im Schöntal!

Von Oktober bis April leben die Pipistrelli bei uns im Winterquartier. Sie reparieren Altes, proben Neues und bereiten sich auf ihre nächste grosse Reise vor. Aber auch während der Sommermonate, wenn die Fledermäuse durch Städte und Landschaften flattern, wird der gemütliche Platz mit dem Proberaum und der Werkhalle bewohnt, genutzt, vermietet und mit Kultur und öffentlichen Festlichkeiten aller Art belebt.

Dein Anlass bei uns

Suchst du einen geeigneten Raum für deine Veranstaltung? Von April bis Oktober vermieten wir unseren Proberaum, die Küche sowie den Aussenbereich für diverse Anlässe und Feste. Ob Kurs oder Seminar, Hochzeit oder Geburtstag, ein Familienfest, eine Klassenzusammenkunft, dein Konzert, deine Theatervorführung, dein artistisches Bühnenstück, eine Schulreise oder ein Klassenlager in zirzensischer Umgebung, Zirkusworkshops, … Wir sind offen für viele Ideen!

Veranstaltungen 2018

Unser kulturelles Jahr 2018 ist bereits vorbei. Die Fledermäuse kehren bald nach Hause zurück und wir bereiten uns auf die kühlere Hälfte des Jahres vor. In unseren und anderen Köpfen schwirren bereits Ideen für das nächste Jahr herum und freuen uns auf ein frisches Erwachen im 2019!


Vergangenes...

Doch was alles war, soll nicht vergessen sein! Ein Stück brandaktuelles Theater mit Jonglage, Tanz und Cello, eine wundervolle Première, eine Zirkuswoche zu Hause in Kooperation mit den fliegenden Fledermäusen und zwei öffentliche Rundgänge durchs Schöntal, ein Tag im Sommerwunderland, drei 35mm-Komödien in drei Tagen, eine Woche im zirzensischen Geisterschloss, eine Freilicht-Theater-Dernière, ein eindrückliches Stück Roma-Kultur aus dem Kosovo und der hauseigene Flohmarkt zum Saisonschluss ...


Samstag 1. September 2018
Flohmarkt

Unser Flohmarkt bot euch auch dieses Jahr die Gelegenheit, eure verborgenen Schätze aus Estrich, Keller und Kleiderschrank ans spätsommerliche Tageslicht zu bringen, sie an eurem eigenen Flohmarkt-Stand feilzubieten, euch durch fremde Raritäten zu wühlen, einen gemütlichen Samstag lang frisch-fröhlich im bunten Markttreiben zu flanieren, feilschen, handeln, teilen, tauschen, ergattern, oder einfach einen Kaffee zu trinken.

Aufstellen und Einrichten ab 10:00 Uhr
Flohmarkt / Essen und Bar 11:00 bis 16:00 Uhr
Stand anmelden unter winterquartier@pipistrello.ch


Sonntag 12. August 2018
Ich bin Roma / I am Gypsie - Eine lebende Ausstellung
auf dem Spielwerkplatz

IamGypsie ist eine NGO, gegründet im Februar 2018 in Alvaneu-Dorf in der Schweiz. Die NGO organisiert Veranstaltungen von und mit Roma-Künstlern_innen. Der Zweck ist die Vermittlung der Romakultur und die Bekämpfung der vorhandenen Vorurteile.

Programm:

Die Band

Die Jimmy Mustafa Band wird spielen. Sanft, eindringlich, im Freien, im Zirkuszelt oder auf einer Bühne, mit Gitarre, Perkussion, Geige und Gesang. Die vier jungen Roma-Musiker aus Plemetina - einem Dorf unweit von Pristina - halten sich musikalisch an die Tradition der Roma-Songs. Die Texte aber nehmen Bezug auf ihren Überlebenskampf im Alltag und weichen somit von den klassischen Roma-Songs ab. Die Zuschauer sitzen wie in einem Wohnzimmer der Roma auf Teppichen und Kissen.

Die Bilder
Eingerahmt wird das Konzert mit Bildern der Photographin Christine Turnauer. Die Bilder entstanden in den Mahalas, den Siedlungen der Roma. Sie widerspiegeln die Würde dieser Menschen.

Die Performance
Untermalt wird die Ausstellung mit der Performance „The virtual Gypsie“. Wir begeben uns auf Identitätssuche und balancieren zwischen den überlieferten Roma-Tarditionen und den Herausforderungen der heutigen Realität.

AUF DEM SPIELWERKPLATZ

Kiosk offen
Beginn 16:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden


Samstag 11. August 2018
P.O.T.R. - Die Reise

P.O.T.R. ist eine Reise, die durch eine Panne und menschliche Unzulänglichkeiten ins Stocken gerät und ungeahnte Wendungen nimmt. Ein visuelles Theater im Comic-Stil, untermalt mit viel Musik, erinnert an einen "Roadmovie", der Sehnsüchte weckt und in jeder Sprache verständlich ist. Für Erwachsene und Kinder. Dauer: 1h.

Schauspiel & Musik: Susanna Hug, Bernd Somalvico, Lukas Keller
Regie: Jost Krauer

Bar & Essen ab 18:30 Uhr von der rollenden Holzofen-Café-Bar Mokka Roll
Theater um 20:00 Uhr


Eintritt frei - Hutkollekte


Sommerferien: 16. bis 20. Juli 2018

Zirkuswoche im Schöntal

30 topmotivierte Geister, Hofnärrinnen, Königinnen, Dienerinnen, Turmwächter, Diebinnen und Diebe, Zauberer, Wölfe, Zombies wirbelten eine Sommerferienwoche lang durchs Schöntal, trainierten und kreierten, spielten und badeten, und zeigten am Freitag ihr frisch gelerntes Können auf dem Fass, dem Balancierbalken, in der Akrobatik, am Tuch, am Trapez und in der Direktion vor der malerischen Kulisse ihres Geisterschlosses mit dem roten Vorhang, dem Kerker und dem Wachturm. Bei Grill und Kiosk liessen wir gemeinsam mit den begeisterten Eltern, Geschwistern, Verwandten und Bekannten die Woche gemütlich ausklingen.

Wer: Kinder ab 7 Jahren (max. 30 Teilnehmende)
Preis: 210.- / jedes weitere Kind der Familie je 170.-
Mittagsbetreuung: Montag, Dienstag, Donnerstag


Donnerstag 12. bis Samstag 14. Juli 2018
Schöntal Openairkino

Kinoromantik trifft auf Zirkusromantik! Die 15. Ausgabe des Schöntalkino in der lauschigen Atmosphäre an der Töss war gut besucht, gastronomisch extraordinär begleitet durch die Chocherey und das Theater Café Roulotte und technisch hervorragend bespielt vom Wanderkino. Unter freiem Sternenhimmel warf der 35mm Projektor drei Tage lang nach dem Eindunkeln jeweils eine Komödie auf die grosse Leinwand zwischen unseren Zirkuswägen.

Donnerstag, 12. Juli 2018 - A Fish Called Wanda
Freitag, 13. Juli 2018 - Lost In Translation
Samstag, 14. Juli 2018 - The Adventures of Priscilla, Queen Of The Desert

Essen und Bar jeweils ab 19:00 Uhr
Film ab ca. 21:45 Uhr (beim Eindunkeln)
Nur Abendkasse

Eintritt: 17.- / Festivalpass (3 Tage): 40.-
Ermässigungen: Kulturlegi 50% / Studierende und Menschen mit AHV-/IV-Ausweis 15.-


Sonntag 1. Juli 2018 ab 13:00 Uhr
WUNDERLAND - Sommer mit Spektakel

Das Spektakel zum Mittsommer hielt auch dieses Jahr sein Versprechen! Zahlreiche Neugierige, Alteingesessene, neue und bekannte Gesichter folgten dem weissen Hasen bei hochsommerlicher Hitze zu uns ins Wunderland, um Musik, Theater und Artistik in mannigfaltiger Ausführung zu geniessen, sich Wasserschlachten zu liefern und Erfrischungsbäder in der Töss zu nehmen, in der Schaukelstuhl-Schmink-Ecke kunstvoll bemalt und beglitzert zu werden, liebevoll zubereitete Crèpes, selbstgebackenen Kuchen, Gasparini-Glacé und Hotdogs zu schlemmen, sich zu treffen, zu plaudern, zu sein. Zu feinsten elektronischen Harmonien und Beats, Bässen und Melodien aus der schönen Nachbarschaft schliesslich durften wir diesen gemütlichen, kurzweiligen, geselligen Sonntag gebührend geniessend ausklingen lassen. Merci beaucoup!

Die musikalischen, theatralen, zirzensischen und kulinarischen Höhepunkte waren dieses Jahr:

Trioten
Kleintheater im Minutentakt - erschreckend unvollständig, inkonsequent frisch, herzhaft taktlos, ... und du willst mehr von ihnen sehn!

Primus e Moraes
Mit Trompeten- und Gitarrenkoffern voller brasilianischer Klänge und einem beeindruckenden Wortschatz em português sind sie zurückgekehrt, um auch uns zu verzaubern mit ihren sang- und klangvollen Mitbringseln.

Putzfrau Luise im Wilden Westen
Warum ein grosses Maul ebenso gefährlich ist wie ein geladener Colt, Saloontüren schwer zu bezwingen und Sheriffs leicht in die Flucht zu schlagen sind und dass Chihuahua in Mexico liegt, erzählte uns Putzfrau Luise mit ihrer rasenden Kiste. Ein Erzähltheater unter freiem Himmel für Aug und Ohr. Motor ab, Türe auf - und schon beginnt das Theater!

Durian Express
Ihr band-musikalisches Laufgitter steht im Zürcher Oberland, ihre Bühnen sind das eigene Wohnzimmer und das Seeufer des Pfäffikersees, und nun waren sie mitten unter uns, um ihre akustische Tropenkost auf die grüne Matte zu fideln, hämmern, dröhnen, flöteln, klimpern, tröten, quetschen, summen und euch zum wippen, tanzen und swingen bringen.

Kreisreisen
Zwischendurch drehten der Schuh, der Tintenfisch und ihre hölzernen Gefährt_innen auf dem muskelkraftbetriebenem Karussell Kreisreisen ihre Runden zu Roger's gewitzten, fröhlichen, auch mal melancholischen Melodien von Gitarre und Gesang.

Varieté Triché
Michel Toupet vom rollenden Zaubereiatelier Varieté Triché lud über den Nachmittag verteilt vier Mal zu einem Ausflug der Sinne in das Land der Illusionen und liess seine Gäste staunen, murmeln und klatschen.

Mokka Roll
Für den Gaumenschmaus sorgte unter anderem die beräderte Café Bar Mokka Roll mit reichhaltigen Hotdogs à la française vom Grill und aus dem Holzofen sowie exquisiten Kaffee und allem Liquiden zwischen Hahnenwasser und Schnaps.

Eintritt frei - Hutkollekte


Frühlingsferien: 30. April bis 4. Mai 2018
Ferienplausch im Zirkuszelt

Für einmal machte der Circolino Pipistrello mitsamt seinem blauen-weissen Zweimaster, den bunten Zirkuswägen und den nostalgischenTraktoren auch während seiner Tournée Halt daheim bei uns im Winterquartier. Vom gemeinsamen Zeltaufbau am Montag bis zur grossen Galavorstellung am Freitag konnten die über 70 Teilnehmenden alles erleben, was zum Zirkus dazugehört.

Wer: Kinder ab 2. Kindergarten
Preis: 210.- / jedes weitere Kind der Familie je 170.-
Mittagsbetreuung: Montag, Dienstag, Donnerstag


Dienstag 1. Mai und Donnerstag 3. Mai 2018
Ein Blick hinter den roten Samtvorhang

Der Circolino Pipistrello stellt sich vor! Unter diesem Motto konnten wir über 25 Interessierten aus Rikon und Umgebung auf einem ¾-stündigen Rundgang durch Wagendorf, Zelt und Räumlichkeiten mit anschliessendem Apéro einen Einblick in unseren Wohn-, Arbeits- und Lebensraum gewähren.

Der Circolino Pipistrello und die Kulturkommission Zell bedanken sich herzlich für das grosse Interesse!

Wann: Dienstag, 1. Mai 2018 um 15:00 Uhr und Donnerstag, 3. Mai 2018 um 18:00 Uhr
Treffpunkt: Am Ende der Schöntalstrasse beim Eingang des Zirkuszeltes
Eintritt frei / Kollekte


Sonntag 25. März 2018
Premiere "KAOSMOS" des Circolino Pipistrello

Eine kosmo-chaotische Sause war das! Mit strahlendem Sonnenschein, Roger's nostalgischem Kreisreisen, der fahrenden Küche Chocherey, der rollenden Kaffeebar Mokka Roll mit Flammkuchen aus dem Holzofen, den holden Melodien von Katze Steffan und das Lügenorkestar, dem legendären DJ Groover Nade, an die tausend Besucher_innen und über 60 freiwilligen Helfer_innen, viel Poesie und epischen Klängen... Danke euch allen!!


Samstag 27. Januar 2018
Zap - Ein spartenübergreifendes Theater

Eine bunt durchmischte Bühnentruppe hat genug. Der ständige Druck nicht spannend und qualitativ gut genug zu sein raubt ihre Energie und Lebensfreude. Damit soll endlich Schluss sein. Das Mass ist voll. Doch die fünf Ensemblemitglieder beabsichtigen keinen Abschied und planen ohne Kompromisse. Sie führen etwas anderes im Schilde...

Im neuen Stück "ZAP" befasst sich das spartenübergreifende Ensemble Chapeau mit den Themen Überfluss, Wegwerfmentalität und Multitask-Gesellschaft. Spielerisch zeigt es dem Publikum auf, welche Konsequenzen diese Begriffe haben, wenn sie sich einmal verselbstständigen.

Spiel:
Tess Burla (Tanz)
Kim E. Stadelmann (Theater)
Jan Pezzali (Theater)
Nicola Rietmann (Jonglage)
Ambrosius Huber (Cello)

www.ciechapeau.ch


Auf eure Ideen und Anfragen freuen wir uns:

Johannes Jesch, Martina Pfister
+41 52 383 21 57
winterquartier@pipistrello.ch

Abonniere den Winterquartier Newsletter, um über unsere kulturellen Veranstaltungen informiert zu werden.